1 Leckagewarngerät Typ LWG

Lecküberwachung

Die Leckagewarngeräte Typ LWG 2000 und Typ LWG 2005 überwachen Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen
wassergefährdender Stoffe und melden zuverlässig auftretende Leckagen. Sobald eine Flüssigkeit an die Sonde des
Leckagewarngeräts gelangt, wird ein optischer und akustischer Alarm ausgelöst.

Anwendungsbeispiel:
Gleichzeitige Überwachung von fünf Rückhalteeinrichtungen einer Ölfeuerungsanlage mittels Flüssigkeitssensoren:

  • zwei Sonden in je einem Tank mit integrierter Auffangwanne eines Batterietanksystems
  • eine Sonde in der Auffangwanne eines Ölförderaggregates
  • eine Sonde in der Auffangwanne am Verbrauchsgerät wegen der vorhandenen Druckleitung
  • eine Sonde am Boden des Aufstellungsraumes zur Überwachung von Hochwasserereignissen bzw. zur Überwachung
    der Rückhalteeinrichtung auf auslaufenden Brennstoff im nicht einsehbaren Bereich