News & Presse - News

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

13.09.2016 - Neu strukturierte Typschilder helfen dem Anwender

Wo finde ich die Artikelnummer des Druckreglers?
Welche Leistungsmerkmale hat der Druckregler?
Und überhaupt, wann ist er hergestellt worden?

Dies sind einige der häufigsten Fragen unserer Kunden.

Um Antworten geben zu können und im besten Fall den Fragen gleich zuvorzukommen, haben wir uns der Thematik aus zwei Richtungen genähert.

Einerseits haben wir die Typschilder der Druckregler überarbeitet und neu strukturiert. Der große Vorteil: Die Typschilder sind nun sehr übersichtlich und alle Infos für den Anwender leicht zu erkennen.

Hilfe im GOK-Blog

Zum anderen ist seit Kurzem ein Beitrag im GOK-Blog online, der die einzelnen Bereiche und Bestandteile der Typschilder ausführlich und übersichtlich beschreibt. Die Überschrift und Fragestellung lautet: Welche Informationen finde ich auf dem Typschild von GOK-Druckreglern? Klicken Sie rein und informieren sich.

Die neue Generation von Typschildern kommt seit Mitte 2016 zum Einsatz, allerdings noch nicht bei allen Modellen von Druckreglern. Es ist geplant, bis Ende dieses Jahres alle Druckregler mit den überarbeiteten Typschildern dieses Formats zu versehen.


26.08.2016 - Die neuen Shop-Verpackungen - Handelsvorteile mit System

Sie sind Fachhändler und führen GOK-Produkte in Ihrem
Sortiment? Sie wollen den Logistikprozess und die Verkaufs-
präsentation am POS optimieren? Sie wollen die Ware sichern
und vor Diebstahl schützen?

Dann dürfen wir Ihnen die brandneuen Shop-Verpackungen
von GOK vorstellen. Ab 01. Januar 2017 liefern wir auf Wunsch
eine Vielzahl von Produkten in der eigens konzipierten Shop-
Verpackung mit patentiertem Verschlusssystem.

Unsere teilnehmenden Großhandelspartner oder wir beraten
Sie gerne, sowohl telefonisch als auch in einem persönlichen
Termin. Laden Sie sich jetzt das Prospekt herunter, in dem wir
alles Wissenswerte und die Vorteile im Detail zusammen-
gefasst haben.


GOK-Blog

31.03.2016 - GOK baut Service mit Blog aus

Wir behaupten nicht nur, ein Mehr an Service zu bieten,
wir machen es. Zeitgemäß und in digitaler Form beantworten
wir im „GOK-Blog“ die besonders häufig gestellten Fragen
- die sogenannten FAQs.

Unter der Adresse www.gok-blog.de finden Sie Beiträge,
die sich Fragen aus den Themenbereichen Flüssiggasanlagen,
Flüssiggas in der Freizeit, Ölfeuerungsanlagen und
Tankmanagement umfassend und verständlich widmen.
Daneben behandeln wir allgemeine Sachverhalte aus den
Abteilungen Einkauf, Marketing und Vertrieb. Egal ob Sie als
Anwender, Installateur, Handel oder Lieferant mit GOK in
Berührung kommen, im Blog haben wir vielleicht schon Ihre
Frage beantwortet.

Fragen Sie uns!

Da der Blog weiter wachsen soll, sind wir auf Ihre Hilfe
angewiesen. Denn: Wer sollte bessere Fragen stellen können,
als Anwender, Interessierte oder Partner selbst?

Sie sind sich nicht sicher wegen einer Installation eines GOK-
Produkts? Zweifel, wann der Druckregler getauscht werden
muss oder einfach Interesse an technischen Hintergründen?

Für Ihre Anliegen haben wir eine E-Mail-Adresse
blog@gok-online.de eingerichtet.


21.01.2016 - Ausflug der Auszubildenden 2015

Am Freitag den 06.11.2015, fand wieder der alljährliche Azubi-
Ausflug statt. Gemeinsam mit Ihren Ausbildern fuhren die
Auszubildenden am Freitagmorgen nach Würzburg, um
anschließend im Café „Wohnzimmer“ zu frühstücken.
Dort angekommen, hatten alle Azubis die Gelegenheit,
sich bei einem leckeren und vielfältigen Frühstücksbuffet
untereinander besser kennenzulernen.

Nach diesem netten Start, mit zahlreichen interessanten und
lustigen Gesprächen, ging es zum „Bubblesoccer“. Die Azubis
bildeten gemischte Teams damit ihre Teamfähigkeit gestärkt
wird und um sich so für die späteren Bubblesoccer-Spiele
vorzubereiten. Es wurden vier Teams mit jeweils 5 Spielern
gebildet um im Turniermodus vier Spiele  á 15 Minuten
zu absolvieren.

Ziel des Spiels ist es, wie beim normalen Fußball, den Ball ins
gegnerische Tor zu befördern. Dabei ist die Schwierigkeit dass
man bis zu den Oberschenkeln in einer großen Kunststoffblase,
dem sogenannten „Bubble“, eingeschlossen ist. Durch die
„Bubbles“ werden die Stürze abgeschwächt und federn ebenfalls
zurück.
Bei den Spielen gab es viele lustige Momente und jeder hatte
viel zu lachen.

Zurzeit bildet die Firma GOK sechs Industriekaufleute, sieben
Industriemechaniker, einen Fachkraft für Lagerlogistik und eine
Technische Produktdesignerin, also insgesamt 15 Lehrlinge,
aus.

Downloads


Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |