News & Presse - News

Seite 1 | 2 | 3 | 4 |

04.08.2017 - GOK präsentiert "Gasgrill-Fibel"

Gemäß einer Umfrage von Statista grillt knapp jeder neunte
Befragte am liebsten mit Flüssiggas. Zwar sind Holzkohle und
Elektro noch immer die Platzhirsche, aber das Brutzeln mit Gas
ist deutlich auf dem Vormarsch. Wie bei den anderen Energie-
formen, gibt es auch bei den Gasgrills und vor allem den
Komponenten einige Dinge, die Europas Grillmeister beachten
sollten.

Kein Gasgrill der Welt funktioniert ohne Druckregler und
Schlauchleitung. Leider wird diesen Teilen, der sogenannten
Peripherie, manchmal zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.
Zu Unrecht, wie wir finden, denn Sie sind sicherheitsrelevante
Bauteile und sollten beim turnusmäßigen Check-up ebenso
im Fokus stehen wie der Gasgrill selbst.

Um alle Brutzler beim Bestreben nach einem sicheren Grill-
vergnügen zu unterstützen, haben wir eine Art Gasgrill-Fibel
aufgelegt. Darin finden Sie hilfreiche Hinweise, technische
Details, Antworten auf häufig gestellte Fragen und bebilderte
Anleitungen.

Auf der rechten Seite befindet sich der Download des inter-
aktiven PDF mit Links zu passenden Produkten, detaillierten
Informationen und Expertentipps.

Downloads


03.08.2017 - Erfolgreiche Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50 001

Der effiziente Einsatz von Energie in jeglicher Form ist ein
wichtiger Baustein für eine nachhaltige Entwicklung unseres
Unternehmens. Wir wollen die natürlichen Ressourcen schonen
und die zusätzliche Belastung der Atmosphäre, z. B. durch
Treibhausgase vermeiden. Für uns schließen sich Ökonomie
und Ökologie nicht aus, sondern ergänzen sich immer dann,
wenn durch den Einsatz moderner und effizienter Anlagen auf
Dauer Kosten eingespart werden können. Ein Beispiel dafür ist
unser Blockheizkraftwerk mit dem wir unseren Strombezug stark
reduzieren konnten und die anfallende Wärme für Raum- und
Hallenheizung, Lackieranlage und eine Absorptionskälteanlage
nutzen. Mit der erfolgreichen Zertifizierung haben wir ein
Energiemanagementsystem eingeführt mit dem wir unsere
gesteckten Energieziele verfolgen und umsetzen.


31.07.2017 - Rundum-Sorglos-Paket für den Shop-Betreiber

Sie sind Fachhändler und verkaufen GOK-Produkte? Dann
haben Sie sicherlich schon mal etwas vom Produktsicherheits-
gesetz (ProdSG) gehört. Aber: Viele kennen nicht alle Details
des Gesetzes.

Wissen Sie beispielsweise, dass es beim Umverpacken von
Originalware durch den Händler zu großen rechtlichen Schwier-
igkeiten kommen kann? Angenommen, der Fachhändler legt die
Montage- und Bedienungsanleitung nicht in die neue, eigene
Verpackung ein. Oder beim neuen Etikett hat sich ein Fehler
in der Typisierung des Produkts eingeschlichen.

Die Konsequenz daraus lautet immer: Keine Rechtskonformität.


Übergang der Pflichten auf den Händler
Viele vergessen auch den Passus, der besagt, dass sämtliche
Pflichten des Herstellers auf den Händler übergehen, sobald
er die Ware in einer eigenen Verpackung oder eigener Kenn-
zeichnung präsentiert.

Wenn Sie eventuelle Schwierigkeiten vermeiden möchten, aber
gleichzeitig nicht auf eine optisch ansprechende Darstellung in
Ihrem Shop verzichten wollen, haben wir die passende Lösung.

Im Beitrag „Wie präsentiere ich GOK-Artikel am Point of Sale
(POS) rechtskonform?“
aus unserem GOK-Blog erfahren Sie
alles Wissenswerte.


27.04.2017 - Engagement ausgezeichnet

Seit einigen Jahren verfolgt das Unternehmen GOK die
Philosophie, eigene Mitarbeiter aktiv durch betriebliche
Weiterbildungsmaßnahmen zu unterstützen. Wir wissen
um das Potenzial unserer Mitarbeiter und um die Heraus-
forderungen in der Zukunft an die Qualifikation für Fach-
und Führungskräfte berichtet Gerald Unger, Geschäftsführer
der Firma GOK. Gerade im Hinblick auf den prognostizierten
Fachkräftemangel, sehen wir die Investitionen in die Aus-
bildung unserer Mitarbeiter als einen Baustein zur Sicherung
des Unternehmens.

Dieses Engagement der Firma und die Bereitschaft der
Mitarbeiter, sich neben dem Berufsalltag weiterzubilden,
wurde nun belohnt. Im Rahmen einer Ehrung wurden die
besten Absolventen der IHK-Weiterbildungsprüfungen 2016
am 24. März 2017 in Schweinfurt ausgezeichnet.

Frau Valentina Dennerlein wurde für ihre besonderen Leistungen
zur Industriefachwirtin mit der Meisterpreisurkunde ausgezeichnet.

Das Bild zeigt die Preisträgerin (mitte), den Präsidenten der
IHK Würzburg/Schweinfurt Otto Kirchner (links) und
GOK-Geschäftsführer Gerald Unger (rechts).


Seite 1 | 2 | 3 | 4 |